Home Forum
Header

 

Epidemie
Datum: 01.04.2013

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Mission/Header_Epidemie.png


Vorraussetzung
- Schließen Sie Die Evakuierung ab.

Primärziele
- Zerstören Sie alle verseuchten Gebäude.

Sekundärziele
- Töten Sie beide Verseucher.

Belohnungen
- Neue Einheit [Hellion]
- 110.000 Credits
- Zerg-Forschungspunkte (1 pro getöteter Verseucher)

Erfolge

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Erfolge/epidemie.png
Epidemie
Erfüllen Sie alle Missionsziele in der Mission Epidemie.
http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Erfolge/28_minutes_later.png
28 Minutes later
Schließen Sie die Mission im Schwierigkeitsgrad Normal ab, bevor die fünfte Nacht hereinbricht.
http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Erfolge/armee_der_finsternis.png
Armee der Finsternis
Vernichten Sie im Schwierigkeitsgrad Schwer nachts fünfzehn, verseuchte Gebäude.

Die Mission
Beginnen Sie damit, ihre WBFs zu den Mineralienvorkommen zu schicken und bilden Sie weitere Arbeiter aus. Bauen sie an jedem Eingang einen weiteren Bunker und stationieren Sie 4 Marines und einen Feuerfresser darin ein. Aufgrund der Reichweitenerhöhung des Bunkers können Feuerfresser weiter feuern als gewöhnung und somit verseuchte Terraner mit Flächenschaden willkommen heißen.

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Mission/Epidemie1.jpg
Bunker voller Marines wehren selbst schwere Angriffe der Verseuchten ab.


Erforschen Sie de Angriffsaufwertung für Infanteristen und warten Sie auf den Tagesanbruch. Bauen Sie außerdem Hellions in großer Anzahl für ihre Angriffe auf die feindlichen Basen. Sobald es hell wird, stoßen Sie am Besten in den Norden vor, da dort die Verteidigung recht schwach ist. Verbrennen Sie die Gebäude mit den Hellions und achten Sie darauf, dass jedes Gebäude eine kleine Anzahl Brütlinge erschafft, sobald es einstürzt. Verursachen Sie soviel Schaden wie möglich, bevor die Nacht erneut hereinbricht und ziehen Sie sich zurück, sobald es dunkel wird. Wehren Sie den Feindangriff bis zum Morgen ab und stoßen Sie dann weiter vor. Wiederholen Sie dieses Prozedere und bauen Sie weitere Hellions.

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Mission/Epidemie2.jpg
Aus den verseuchten Gebäuden entstehen die Feinde.
Zerstören Sie sie, um die Angriffe zu schwächen.


Falls Sie bereits Zugriff auf höhere Technologien wie Panzer oder Goliaths haben, erweisen diese sich ebenfalls als recht effektiv gegen die Verseuchten. Führen Sie tagsüber ruhig mehrere Angriffe auf die feindlichen Basen. Irgendwann wird Horner ihnen mitteilen, dass die Bioscanner zwei Zergverseucher entdeckt haben, die je einen Zerg-Forschungspunkt einbringen, wenn man sie tötet. Sammeln Sie nachts ihre ganze mobile Armee und stoßen Sie zu den jeweiligen Punkten vor. Töten Sie die Scheusale mit konzentriertem Beschuss und nehmen Sie dann die Verseucher aufs Korn. Zerstören Sie außerdem bereits dezimierte Lager und sammeln Sie so Punkte für ihren Erfolg Armee der Finsternis. Es müsste nach dem doppelten Angriff auf die Verseucher nun bald wieder Tag werden, also lassen Sie nicht nach und greifen Sie immer weiter an, indem Sie die Front nach Süden verlegen.

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/WoL/Mission/Epidemie3.jpg
Das Töten von Zerg-Verseuchern bringt wertvolle Forschungspunkte


Sobald die dritte Nacht anbricht, sollten Sie sich zur Verteidigung der Basis zurückziehen, da nun vermehrt auch verseuchte Marines und Scheusale angreifen werden, die eine stärkere Feuerkraft benötigen, um getötet zu werden. Sie werden durch die Barrikade im Süden durchzubrechen versuchen. Verhindern Sie es entweder oder empfangen Sie sie auf der anderen Seite mit immenser Feuerkraft. Sobald es wieder Tag ist, schicken Sie alles, was sie haben nach Süden. Konzentrieren Sie das Feuer auf die Stachelkrabbler, weil diese tagsüber die einzige Defensive darstellen. Zerstören Sie nun die verbleibenden Gebäude der Verseuchten. Ist das geschehen, gilt die Mission als abgeschlossen.

http://www.worldofstarcraft.de/media/content/Interface_Uebersicht.png













Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2013 Frogsystem-Team
Design by Sister of Mercy